29.03.14 – Demonstration der Repression

Heute, am 29. März gab es in Bern nur eine Demonstration: Diejenige der Staatsgewalt, welche mit einem gigantischen Aufgebot an Polizisten, Gitterwagen und Wasserwerfer die ganze Innenstadt abriegelten und jegliche Art von antifaschistischem Widerstand rigoros Unterdrückte.

Die „Stopp Kuscheljustiz“ Demo, welche ursprünglich von der Stadt bewilligt worden war und zu deren Schutz kein Aufwand gescheut wurde (Bullen aus Graubünden, Zürich, Basel, Tessin, Luzern, Fribourg usw.), wurde von den Organisatoren abgesagt. Trotzdem wurde von mehreren Neonazi-Gruppierungen angekündet, gleichwohl in Bern zu demonstrieren. Die Stadt hielt an ihrem gewaltigen Polizeiaufgebot fest und untermauerte damit, dass die Stadt antifaschistischen Widerstand im Keim ersticken will.

Doch wir lassen uns nicht von der Übermächtig auftretenden Polizei einschüchtern, denn nicht an jedem Tag kann ein solches Aufgebot gegen uns aufgebracht werden.

Nazis wurden heute nur vereinzelt gesichtet und konnten sich nie zu einer Kundgebung versammeln.

Wir bleiben Dabei – Bern bleibt Nazifrei!

 

Im moment feiern mehrere Hundert Leute am „ganz Fest gegen Rechts“ in der Reitschule.

 Besetzung des Bundesplatzes am 29. März 2014 abgesagt!

Der angekündigte antifaschistische Widerstand hat ein wichtiges Ziel erreicht:
Der Organisator der „Stopp Kuscheljustiz“-Demo hat sein Gesuch zurückgezogen und die Veranstaltung abgesagt. Die Besetzung des Bundesplatzes ist somit nicht mehr nötig und wird deshalb nicht durchgeführt.
Nach dem aktuellen Kenntnisstand wollen sich dennoch vereinzelt Rechtsextreme nach Bern begeben. Auch das angekündigte Polizeiaufgebot wird aufrecht erhalten – die Stadt dürfte auch ohne Demos einer Polizeifestung gleichen. In der Innenstadt ist weiterhin mit Personenkontrollen und Verhaftungen zu rechnen. Bekennen wir trotzdem Farbe, hängen wir an diesem Tag Transparente aus den Fenstern und machen wir deutlich, dass wir nach wie vor keinen Bock auf Nazis, Patriotinnen und rückwärts gewannte Hetzer haben.
Tagsüber wird auf Twitter über die akutellen Ereignisse informiert und die Reitschule ist ab dem frühen Nachmittag geöffnet. Kommt wie angekündigt um 18 Uhr zum „Ganz FEST GEGEN RASSISMUS“ in der Reitschule. Halten wir uns auch an diesem Tag weiterhin bereit, antifaschitischen Widerstand zu leisten.

Kein Fussbreit dem Faschismus! Bern bleibt Nazifrei!

En français:

Occupation de la place fédérale anulée!

La résistance antifasciste annoncée a atteint un objectif important:
Les organisateurs de la manifestation “Stopp Kuscheljustiz“ ont retiré leur demande d’autorisation pour la place fédérale et ont annulé le rassemblement. C’est pour cela que nous renonçons a une occupation inutile de la place fédérale.

D’après les informations à notre disposition actuellement, nous savons que quelques extrémistes de droites veulent quand même faire le voyage à Berne. La police a également annoncé que ils ne vont rien changer au déploiement policier prévu initialement. La ville va, même sans aucun rassemblement, être une forteresse policière. Il faut encore compter avec de nombreux contrôles d’identité voir arrestation au centre ville. Montrons quand même nos opinons ce jour là en accrochant des banderoles à nos fenêtres et faisant leurs comprendre que nous vomissons les idéologies nazies, patriotes et xénophobes. Durant toute la journée du 29. Mars 2014 nous vous tiendrons informé sur la situation dans la ville à travers notre compte twitter. La Reitschule ouvrira en début d’après midi. Venez nombreux à la fête “Ganz FEST GEGEN RASSISMUS” qui débutera, comme prévu, à 18 heure également à la Reithalle. Soyons quand même prêt accomplir une résistance antifasciste durant toute la journée

Pas de quartier pour les fachos! Pas de fachos dans nos quartier

 

.

Kein Platz für Nazis und Nationalist_innen – Bern bleibt bunt!

Neue Infos im Vorfeld und am 29. März 14′ auf Twitter

https://twitter.com/bernnazifrei

Veranstaltung auf Facebook:

https://www.facebook.com/events/726891034035098/?fref=ts

Pour avoir accès aux infos, avant le 29 mars et le jour-même, retrouvez-nous sur twitter ou sur facebook
https://twitter.com/bernnazifrei
https://www.facebook.com/events/726891034035098/?

Più info su Twitter: https://twitter.com/bernnazifrei E Facebook: https://www.facebook.com/events/726891034035098/?fref=ts

 

This entry was posted in General and tagged , , , , , , , , . Bookmark the permalink.